Silent University

Die Silent University wurde als autonome Plattform 2012 an der Tate Modern in London initiiert und ist inzwischen zu einem internationalen Netzwerk herangewachsen.
 Diese Plattform (www.thesilentuniversity.org vom kurdischen Künstler Ahmet Oe?üt) bietet einen alternativen Wissensraum, in dem "unsichtbares Wissen“ sichtbar wird. Sie versteht sich als eine Plattform, die dem Wissensaustausch zwischen Migrant_innen und Flüchtlingen dient und versucht ihr Wissen auch der Aufnahmegesellschaft zugänglich zu machen. Angestrebt werden neue Formen der Begegnung jenseits kolonialistischer Machtstrukturen.

Am 20. November 2016 initiiert das KUNSTLABOR Graz den Auftakt der Silent University in Graz.


Mit: 
Mahsa Abdolzadeh, Asma Amin, Daniela Brasil, Kate?ina ?erná, Asli Ki?lal, Julia Laggner, Fiston Mwanza Mujila, Maryam Mohammadi, Mercy Dorcas Otieno, Majd Raid, Peter Waterhouse, trafo.K u.a.