Theater am Lend Logo
Freitag5.Dez2008

uniT - AutorInnenwochen im TAL

NON RESPONSE 

Beginn: 20:00

von Gerhild Steinbuch (Text) und Florian Geßler (Komposition)
Musiktheater/Uraufführung

Es gibt einen Ort, einen seltsamen Ort, der nicht von uns gemacht ist, der auch nicht Mensch ist, der sich aber aufmacht, wenn ein Mensch ihn betritt, der den andren, unsren Orten ähnelt in Beschaffenheit und Oberfläche. In diesem Ort wollen wir verschwinden, wir wollen etwas finden. Was? Egal, wir suchen einen Namen dafür und wissen ihn nicht, wir haben ihn vergessen, die Sprache verloren, unsre Sprache und wissen davon nichts, wir brechen auf, schließen uns dem Ortskundigen an, wir sind auf der Suche, an einem Nachmittag, zu viert.

mehr >>
Samstag6.Dez2008

uniT - AutorInnenwochen im TAL

NON RESPONSE 

Beginn: 20:00

von Gerhild Steinbuch (Text) und Florian Geßler (Komposition)
Musiktheater/Uraufführung

Es gibt einen Ort, einen seltsamen Ort, der nicht von uns gemacht ist, der auch nicht Mensch ist, der sich aber aufmacht, wenn ein Mensch ihn betritt, der den andren, unsren Orten ähnelt in Beschaffenheit und Oberfläche. In diesem Ort wollen wir verschwinden, wir wollen etwas finden. Was? Egal, wir suchen einen Namen dafür und wissen ihn nicht, wir haben ihn vergessen, die Sprache verloren, unsre Sprache und wissen davon nichts, wir brechen auf, schließen uns dem Ortskundigen an, wir sind auf der Suche, an einem Nachmittag, zu viert.

mehr >>
Freitag12.Dez2008

uniT - AutorInnenwochen im TAL

NON RESPONSE 

Beginn: 20:00

von Gerhild Steinbuch (Text) und Florian Geßler (Komposition)
Musiktheater/Uraufführung

Es gibt einen Ort, einen seltsamen Ort, der nicht von uns gemacht ist, der auch nicht Mensch ist, der sich aber aufmacht, wenn ein Mensch ihn betritt, der den andren, unsren Orten ähnelt in Beschaffenheit und Oberfläche. In diesem Ort wollen wir verschwinden, wir wollen etwas finden. Was? Egal, wir suchen einen Namen dafür und wissen ihn nicht, wir haben ihn vergessen, die Sprache verloren, unsre Sprache und wissen davon nichts, wir brechen auf, schließen uns dem Ortskundigen an, wir sind auf der Suche, an einem Nachmittag, zu viert.

mehr >>
Samstag13.Dez2008

uniT - AutorInnenwochen im TAL

NON RESPONSE 

Beginn: 20:00

von Gerhild Steinbuch (Text) und Florian Geßler (Komposition)
Musiktheater/Uraufführung

Es gibt einen Ort, einen seltsamen Ort, der nicht von uns gemacht ist, der auch nicht Mensch ist, der sich aber aufmacht, wenn ein Mensch ihn betritt, der den andren, unsren Orten ähnelt in Beschaffenheit und Oberfläche. In diesem Ort wollen wir verschwinden, wir wollen etwas finden. Was? Egal, wir suchen einen Namen dafür und wissen ihn nicht, wir haben ihn vergessen, die Sprache verloren, unsre Sprache und wissen davon nichts, wir brechen auf, schließen uns dem Ortskundigen an, wir sind auf der Suche, an einem Nachmittag, zu viert.

mehr >>
Mittwoch17.Dez2008

Heuer schenken wir uns nichts!

Beginn: 20:00

Eine kabaretthafte Betrachtung vorweihnachtlicher Krisen
mit Kristina Sprenger und Serge Falck

Gleichgültig ob Sie´s noch vor sich haben oder längst abgehakt:
Die weihnachtliche Geschenkesuche.
Dieser Abend wird Sie auf’s Heiterste beschenken.
Denn Kristina Sprenger ermittelt mit ihrem kongenialen Bühnen-Partner
Serge Falck den Lachfalten-Faktor der Nation mit einem humoristischen
Krisen-Aufgebot rund um das schönste Fest des Jahres.

mehr >>
Donnerstag18.Dez2008

Alle Jahre wieder: Merry X-Mas oder
Und immer wieder brennt der Weihnachtsmann

Beginn: 20:00

Eine kabarettistische Doppelconférence
mit Gabriela Benesch und Gernot Haas

„Maria und Joseph waren damals ganz allein im Stall. Hat denn der Joseph bei der Geburt geholfen? Konnten das damals die Ehemänner? Und wo hatten sie warmes Wasser her und vor allem die Tücher? Keimfrei war das alles sicher nicht...“

mehr >>
Samstag20.Dez2008

Speedraid

Beginn: 20:00

von Gero Dennig
Abenteuerdokumentation (2008)
Premiere

Speedriding - eine junge Extremsportart in atemberaubendem Tempo, in der Skifahren mit Gleitschirmfliegen kombiniert wird.
Paul Kupsa und Paul Guschelbauer, zwei ambitionierte Grazer Alpinisten, brechen auf, um den Hauptalpenkamm - vom Hochschwab bis zum Mont Blanc - mit ihrem Speedschirm zu bestreiten. 

mehr >>