Theater am Lend Logo
Freitag12.Sep2008

Alyona (bestOFFstyria)

Beginn: 21:00

von Christian Winkler

In einem einsamen Schlachthof im fiktiven Dorf Alyona haben sich die drei Arbeitskolleginnen Heather, Judy und Anna ihre eigene Welt aufgebaut. Der Boss des Schlachthofes ist tot – mit ihm hatten die drei Frauen anscheinend ein Problem - nun schlägt man die Zeit tot. Die Frauen reden sich ein, alles wäre in Ordnung. Alle drei haben eine Beschäftigung gefunden, mit der sie sich von Alltag abzulenken versuchen – eigentlich ist das Ablenken zum Alltag geworden: Der dunkle Zynismus der einen lässt sie die eigenartigsten Liebesgedichte schreiben, die andere interessiert sich für Beziehungen, wie sie sie aus ihren Sci-Fi-Roboter-Liebesromanen kennt, die Dritte hingegen vertreibt sich mit einem Super-Flohzirkus die Zeit.
In einer Mischung aus Liedern, Gedichten, Dialogen und Prosaauszügen wird die Geschichte der drei beschrieben – spannend, aufregend, unterhaltsam, nachdenklich.
In englischer Sprache

mehr >>
Samstag13.Sep2008

Der Umwegmacher

Beginn: 20:00

Bernhard Druber, Sohn des berühmten Verlegers, tritt zum ersten Mal seit seiner Operation wieder vor Publikum mit dem Bericht über eine rätselhafte Legende. Er erzählt in seinem Lichtbildvortrag von einem, der beim Zugfahren verloren geht.

mehr >>
Donnerstag18.Sep2008

Moby Dick

Beginn: 20:00

 - Sein Knochenbein erzeugte einen furchterregenden Rhythmus - tock… tock… tock… - Rastlos schritt er hin und her, stundenlang. Die Spuren eines einzigen, immer wachen, stetigen Gedankens auf seinem Antlitz. - Ein Wal ist’s, hört ihr, ein weißer Wal! Moby Dick! -

Moby Dick, eine spannende Abenteuergeschichte und eine Parabel auf Fanatismus, Verblendung und grenzenlosen Hass, der bis zur Selbstvernichtung geht, dargestellt an der Figur des Kapitäns Ahab. Eine Männergeschichte, erzählt und gespielt von einer Frau, begleitet von der skurrilen Welt eines Künstlers und Erfinders.

mehr >>
Freitag19.Sep2008

Moby Dick

Beginn: 20:00

 - Sein Knochenbein erzeugte einen furchterregenden Rhythmus - tock… tock… tock… - Rastlos schritt er hin und her, stundenlang. Die Spuren eines einzigen, immer wachen, stetigen Gedankens auf seinem Antlitz. - Ein Wal ist’s, hört ihr, ein weißer Wal! Moby Dick! -

Moby Dick, eine spannende Abenteuergeschichte und eine Parabel auf Fanatismus, Verblendung und grenzenlosen Hass, der bis zur Selbstvernichtung geht, dargestellt an der Figur des Kapitäns Ahab. Eine Männergeschichte, erzählt und gespielt von einer Frau, begleitet von der skurrilen Welt eines Künstlers und Erfinders.

mehr >>
Samstag20.Sep2008

Moby Dick

Beginn: 20:00

 - Sein Knochenbein erzeugte einen furchterregenden Rhythmus - tock… tock… tock… - Rastlos schritt er hin und her, stundenlang. Die Spuren eines einzigen, immer wachen, stetigen Gedankens auf seinem Antlitz. - Ein Wal ist’s, hört ihr, ein weißer Wal! Moby Dick! -

Moby Dick, eine spannende Abenteuergeschichte und eine Parabel auf Fanatismus, Verblendung und grenzenlosen Hass, der bis zur Selbstvernichtung geht, dargestellt an der Figur des Kapitäns Ahab. Eine Männergeschichte, erzählt und gespielt von einer Frau, begleitet von der skurrilen Welt eines Künstlers und Erfinders.

mehr >>
Mittwoch24.Sep2008

Moby Dick

Beginn: 20:00

 - Sein Knochenbein erzeugte einen furchterregenden Rhythmus - tock… tock… tock… - Rastlos schritt er hin und her, stundenlang. Die Spuren eines einzigen, immer wachen, stetigen Gedankens auf seinem Antlitz. - Ein Wal ist’s, hört ihr, ein weißer Wal! Moby Dick! -

Moby Dick, eine spannende Abenteuergeschichte und eine Parabel auf Fanatismus, Verblendung und grenzenlosen Hass, der bis zur Selbstvernichtung geht, dargestellt an der Figur des Kapitäns Ahab. Eine Männergeschichte, erzählt und gespielt von einer Frau, begleitet von der skurrilen Welt eines Künstlers und Erfinders.

mehr >>
Donnerstag25.Sep2008

Moby Dick

Beginn: 20:00

 - Sein Knochenbein erzeugte einen furchterregenden Rhythmus - tock… tock… tock… - Rastlos schritt er hin und her, stundenlang. Die Spuren eines einzigen, immer wachen, stetigen Gedankens auf seinem Antlitz. - Ein Wal ist’s, hört ihr, ein weißer Wal! Moby Dick! -

Moby Dick, eine spannende Abenteuergeschichte und eine Parabel auf Fanatismus, Verblendung und grenzenlosen Hass, der bis zur Selbstvernichtung geht, dargestellt an der Figur des Kapitäns Ahab. Eine Männergeschichte, erzählt und gespielt von einer Frau, begleitet von der skurrilen Welt eines Künstlers und Erfinders.

mehr >>
Freitag26.Sep2008

Moby Dick

Beginn: 20:00

 - Sein Knochenbein erzeugte einen furchterregenden Rhythmus - tock… tock… tock… - Rastlos schritt er hin und her, stundenlang. Die Spuren eines einzigen, immer wachen, stetigen Gedankens auf seinem Antlitz. - Ein Wal ist’s, hört ihr, ein weißer Wal! Moby Dick! -

Moby Dick, eine spannende Abenteuergeschichte und eine Parabel auf Fanatismus, Verblendung und grenzenlosen Hass, der bis zur Selbstvernichtung geht, dargestellt an der Figur des Kapitäns Ahab. Eine Männergeschichte, erzählt und gespielt von einer Frau, begleitet von der skurrilen Welt eines Künstlers und Erfinders.

mehr >>